Русский       Deutsch


STARTSEITE
ABD-RU-SHIN
Vorträge und Publikationen von J.N.Luzenko
J.N. LUZENKO

Im Lichte der Wahrheit – Gralsbotschaft

Die Zehn Gebote Gottes und das Vaterunser

Auf der Suche nach Gerechtigkeit

VORTRÄGE UND PUBLIKATIONEN VON
JURIJ NIKOLAEWITSCH LUZENKO

1 Vorwort - Buch "Auf der Suche nach Gerechtigkeit"
2 Wer hindert uns die Wahrheit zu erkennen? Wer trägt die Schuld an unserem Fall?
3 Weltaufbau
4 Der Sinn des Menschendaseins. Der Sündenfall.
5 Der Mechanismus, bei dem Krankheiten entstehen
6 Wo beginnt eine Krankheit?
7 Groll schlägt auf die Nackengegend
8 Wahrer Glaube bringt Gesundheit und Erfolg
9 Moralische Gesetze sind erstrangig, Gesundheit – zweitrangig
10 Wirkungsmechanismus des Gesetzes:«Was wir säen, das ernten wir».
Das Verständnis für Demut und Gerechtigkeit.
11 Mission Jesu Christi
12 Das Buch von Abd-ru-shin«Im Lichte der Wahrheit».
Die Fehler esoterischer und konfessioneller Theorien.
J.N. Luzenko
13 Die Ankunft des Menschensohnes, des zweiten Gottessohnes.
14 Das Jüngste Gericht und das Ende der Lügen-Ära.
15 Der Rettungsweg – die Erfüllung Gottes Gesetze
16 Arbeitsformen: Vorlesungen, Seminare, Schule
17 Gedanken, Gefühle, Empfindungen
18 Worin bestand der Fehler des Vaters Men
19 Klopfet an und es wird aufgetan
20 Das Schicksal spielt nicht mit dem Menschen
21 Warum werden wir krank?
22 Das Geheimnis des Familienglücks – liegt in uns selbst
23 Mann und Frau Interview mit J. N. Luzenko
24 Den Minotaurus töten
25 Den rechten Weg finden
26 Der wahre Sinn der zehn Gebote Gottes

 

17. Gedanken, Gefühle, Empfindungen

Wie kann man seine negativen Emotionen bekämpfen und zum normalen Menschen werden?
Da wir von einem sogenannten Strahl abstammen, den man in der Religion den Willen Gottes nennt, müssen wir bei Gott um Hilfe bitten. Wahre Gläubige (nicht nur mit leeren Worten bekennende Gläubige) fühlen oft diese Hilfe. Wie erreicht man Gottes Gehör?

Dazu reicht schon, dass man ehrlich den Menschen Gutes wünscht – so wird die Verbindung hergestellt. Die Kraft des Schöpfers ist enorm und hilft unbedingt. Jedoch muss der Mensch wirklich ehrlich glauben, mit seiner ganzen Seele und nicht mit dem Verstand.

Der Verstand ist einfach gesagt ein bestimmter Mikroschaltkreis, der, wie ich bereits sagte, mit einer Wellenlänge von 300.000 km/sec. schnell arbeitet. Und die Seele, die tiefen Seelenstrukturen, arbeiten mit solch hoher Geschwindigkeit, dass man sie mit keinm modernen Gerät messen kann. Und genau diese unmessbaren Wellen verbinden mit Gott.

Mir wird oft die Frage gestellt: Wie kann man einen wahren Glauben vom Verstandes-Glauben unterscheiden? Denn der Mensch nimmt ja an, dass er ehrlich glaubt, was in Wirklichkeit oft nicht so ist. Ja, das ist die Frage aller Fragen.
Man muss sich auf die Empfindungen verlassen. Gefühle, Gedanken, Empfindungen – das sind völlig unterschiedliche Ebenen des Seins. Jemand der alle drei beherrscht – ist sehr reich, seine Beziehung zu der Welt ist überaus informativ. Doch leider haben nur unwesentlich wenige Menschen die Gabe der Empfindung. Und gerade dank der Empfindung, passieren Menschen solche Dinge, die sich «Heureka» nennen.

Manchmal versteht der Mensch gar nicht, woher er das eine oder andere Wissen erhalten hat. Mendelejew konnte lange die Beziehungen der Reihenelemente nicht verstehen, bis er plötzlich im Traum die Tabelle sah. Genau das ist eine Empfindung. Alle Empfindungen kommen vom Geist, die den Menschen nie täuschen.

 


2007 Copyright   www.happywelcome.ru
 www.FinalBible.com